Was gibt es Neues?

In der Welt der modernen Küche gibt es ständig interessante und wissenswerte Neuigkeiten: Moderne Küchendesigns, neue Materialien, neue Techniken für Elektrogräte und, und, und.

Wir halten Sie hier auf dem Laufenden und sind eine erstklassige Quelle für aktuelle Nachrichten rund um Ihre Küche. Ganz gleich, wo Sie sich gerade befinden, ob in Borken oder in Heiden oder in Raesfeld oder in Rhede.

Tausendsassa Natron

Das Putzwunder im Haushalt

Natron darf in keinem Haushalt fehlen – und das nicht nur, um Muffins beim Backen schön aufgehen zu lassen! Mit Natron bekommt man vieles sauber. Beispielsweise Edelstahl. Eine Paste aus Natron mit wenig Wasser und ein weicher Lappen genügen, um Edelstahl glänzen zu lassen. Verkrustungen in Töpfen und Pfannen lässt sich mit einer Mischung aus Natron und Säure wie Essigessenz oder Zitronensäure beikommen.

SCHLIESSEN

Neue Küchenmöbeltypen

Rolladen-Aufsatzschränke

Zugegeben: So richtig neu sind sie defacto nicht, aber derzeit halten sie in neuer Bauform verstärkt Einzug in moderne Küchen. Die Rede ist von Rolladenschränken, und zwar solchen, die mit geringer Tiefe als Aufsatzschränke auf der Arbeitsplatte eingebaut werden.

Das nebenstehende Küchenbeispiel zeigt, wie praktisch das ist: Vieles, das man täglich benötigt, kann hier staub- und schmutzsicher den Blicken entzogen und trotzdem griffbereit verstaut werden. Und der Rolladen arrrettiert an jeder Stelle, kann also halb, ganz oder nur zu einem Drittel aufgeschoben werden. Ganz ohne dass im geöffneten Zustand Türen im Weg sind :-)

SCHLIESSEN

Tiny Kitchen

in eleganter Ausführung

Tiny Kitchen kann auch elegant sein – das beweist dieses Küchenbeispiel. Wenn Sie also nur wenig Platz zur Verfügung haben oder die kleine Küche in Ihrer Ferienwohnung modernisieren möchten, fragen Sie uns nach stilvollen Lösungen, bei denen ganz nebenbei auch noch jede Menge Stauraum geschaffen wird. Für die Frontenwahl empfehlen wir auch starke matt- und hochglänzende Kontraste, denn so können gerade Mini-Küchen richtig groß rauskommen.

SCHLIESSEN

Braten auf dem Teppanyaki

Trendy, fettarm und extrem lecker

Wer gerne japanisch isst, kennt die heiße Metallplatte längst: Auf dem Teppanyaki-Grill lassen sich Fisch, Fleisch und Gemüse schnell, heiß und fettarm anbraten und garen. In der spanischen Küche ist so ein Kochgerät als „Plancha“ bekannt.

Wenn auch Sie in dieser Art braten möchten, haben wir eine gute Nachricht für Sie: Es gibt Kochfeld-Systeme, bei denen eine Teppanyaki-Platte bereits integriert ist. Dazu empfehlen wir einen leistungsstarken, aber leisen Dunstabzug oder eine Muldenlüftung.

SCHLIESSEN

Tafelfarbe in der Küche

Kleines Memorandum für Vergessliche!

Die Küche ist meist das Kommunikationszentrum in der Wohnung, und es gibt ein einfaches, dekoratives, kommunikatives Mittel, das zu verstärken: Tafelfarbe! Damit können Sie jede ebene Fläche – ob Wand oder Tür oder Nischenrückwand – in ein wahrhaft „Schwarzes Brett“ verwandeln. Für Einkaufszettel, Rezeptideen, kreative Ausbrüche, Notizen an die Familie, Gestaltungsraum für die Kleinen. So einfach. So gut.

SCHLIESSEN

Grifflose Küche

... unter Dachschrägen!

Das geht! Glücklicherweise bieten die großen Küchenhersteller inzwischen viele Sondermaße an, sodass so eine Küche nicht extra vom Schreiner angefertigt werden muss. Längst gibt es intelligente Lösungen und Ideen, wie man aus einer „schrägen“ Küche das Optimum an Lagerungsmöglichkeiten, Arbeitsfläche und Lebensraum herausholt!

Genau auf Maß geschnittene Küchenmöbel schöpfen das vorhandene Platzangebot natürlich bis in die Ecken optimal aus. Unterschränke können nach hinten hin ggf. angeschrägt werden, um den Stauraum unter schrägen Wänden nutzbar zu machen. In den meisten Fällen wird unterm Dach die Stirnseite genutzt, um eine Küchenzeile zu platzieren. Hier sind – zumindest nach hinten hin – keine Anpassungen nötig.

SCHLIESSEN

Perfekt für die Festtage

So gelingen Serviettenknödel

Serviettenknödel sind eine extrem feine Sache und eigentlich recht einfach hergestellt. Da sie in einem Tuch gegart werden, können sie auch nicht zerfallen. So gehts:

Die Basis sind 500g Knödelbrot – oder frisches Kastenweißbrot, das Sie entrinden, in Streifen schneiden und im Backofen trocknen lassen.

Dünsten Sie eine feingehackte Zwiebel in zwei Esslöffeln Butter an. Löschen Sie das Ganze mit 250 ml heißer Milch ab, würzen mit Salz, Pfeffer und Muskat und gießen diese Masse über das Knödelbrot. Noch einen halben Bund feingehackter Petersilie sowie zwei Handvoll Semmelbrösel dazu geben und eine halbe Stunde ziehen lassen.

In dieser Zeit trennen Sie 2 Eier, schlagen das Eigelb schaumig und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif. Nun zunächst das Eigelb, dann den Eischnee vorsichtig unter das eingeweichte Brot heben. Jetzt kommt das Entscheidende: Machen Sie ein Küchenhandtuch gut feucht und breiten Sie die Knödelmasse in einem Streifen am längeren Rand aus. Fest zu einer Rolle drehen, die Enden mit Küchengarn zu- und an einen Kochlöffel binden. Diesen legen Sie so über einen Bräter mit siedendem Salzwasser, dass die Kloßrolle im Wasser liegt. Zwischen einer dreiviertel und einer Stunde simmern lassen. Zum Servieren aus dem Handtuch rollen und in Scheiben schneiden. Besonders lecker ist es, wenn Sie die Scheiben kurz in Butter bräunen.

SCHLIESSEN

Edelstahl bleibt fleckenfrei

Antifingerprintbeschichtung für dauerhaften Glanz

Die neue Anti-Fingerprint-Beschichtung für Edelstahl gibt Fingerabdrücken keine Chance. So können Sie die professionell-elegante Gestaltung von Edelstahloberflächen genießen, ohne ständig das Bedürfnis nach Wischtuch und Poliermittel zu haben!

Auch die Reinigung von Küchengeräten aus Edelstahl gestaltet sich dank der Anti-Fingerprint-Beschichtung viel einfacher. Einfach mit einem weichem Tuch und klaren Wasser darüber wischen. Bei gebürstetem Edelstahl sollten Sie aber nie quer zur Maserung wischen, sondern stets in Richtung der Maserung.

 

SCHLIESSEN

Lust auf Stein?

Täuschend echt aussehende Steinfronten

Gute Nachrichten für alle Naturstein-Liebhaber: Die technische Nachbildung von Stein wird dank ausgeklügelter Herstellungsverfahren immer besser. Auf den ersten Blick ist oft gar nicht erkennbar, dass es sich gar nicht um echten Stein, sondern Melamin handelt. Ob Granit, Marmor, Schiefer oder Keramik – da gibt es viele edle Küchenvarianten. Sprechen Sie uns an, wenn Ihnen eine Arbeitsplatte in Naturstein oder auch Naturstein-Optik noch zu wenig Stein in Ihrer Küche ist!

SCHLIESSEN

Metallisch lackierte Fronten

Metall muss nicht kalt sein

Metall-Elemente haben in Küchen immer schon schick ausgesehen. Sogar der Look komplett aus Edelstahl in Industrieküchen-Optik ist heute in Privathaushalten angesagt. Edelstahl ist aber auch sehr empfänglich für Fingerabdrücke und mit seiner gegebenen Kälte nicht so angenehm anzufassen.

Aus diesem Grund haben die Küchenhersteller jede Menge Abwandlungen entwickelt. Eine sehr schöne stellen mit Metalllack angestrichene Küchenfronten dar. Auch so holt man sich einen Hauch Industrieschick in die Küche, und der ist um einiges schmutzunempfindlicher und angenehmer in der Haptik.

Das lässt sich auch sehr schön kombinieren – in diesem Beispiel mit mattem Grau und Schwarz. Genauso gut passen aber auch Cremeweiß, Knallfarben oder Holzoptik dazu. Im Grunde lassen sich metallene Oberflächen mit fast allem paaren. Nur von ausdrucksstarken Steinmaserungen würden wir abraten.

 

SCHLIESSEN
nach oben
Wir verwenden Cookies. Damit möchten wir Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite ermöglichen sowie unsere Webseite fortlaufend verbessern. Zudem können wir so Funktionen für soziale Medien für Sie anbieten. Lesen Sie hier alles Wichtige zum Thema Datenschutz. Wir sind datensparsam und beschränken uns auf das Nötigste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Wir verwenden Cookies. Damit möchten wir Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite ermöglichen sowie unsere Webseite fortlaufend verbessern. Zudem können wir so Funktionen für soziale Medien für Sie anbieten. Lesen Sie hier alles Wichtige zum Thema Datenschutz. Wir sind datensparsam und beschränken uns auf das Nötigste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.